MPU Bücher

Unser MPU Ratgeber zeigt Ihnen die ersten Schritte zur Vorbereitung auf die MPU!

Der Markt bietet eine Vielzahl von Büchern zur MPU an, deren Inhalt sehr schwierig zu lesen und oft schwer nachvollziehbar sind. In unserer Auswahl finden Sie mehrere MPU Bücher, die eben leicht und verständlich das Wissen zum Bestehen der MPU übermitteln. Die MPU ist schon schwierig genug, daher nutzen Sie unsere Erfahrungen, welche Bücher zur Vorbereitung auf die MPU auch wirklich eine Hilfe sind.

Ihre Buchauswahl zur eigenen MPU-Vorbereitung sollte allerdings nur als Begleitmaterial zur individuellen MPU-Beratung genutzt werden, da eine gute Vorbereitung zur MPU eine ordentliche Beratung voraussetzt. Im Rahmen einer Medizinischen Psychologischen Untersuchung muss der Gutachter durch das Exploartionsgespräch erst einmal festgestellen in wieweit das Fehlverhalten fortgeschritten ist. Man nennt dies in der MPU „Standortbestimmung“. Die Standortbestimmung in Form von Eigenstudium durch MPU Bücher herauszufinden ist sehr schwer unsere Bücher allerdings helfen Ihnen dabei!

Unsere ausgewählten Bücher werden Ihnen den fließenden Prozess von der Gefährdung bis zur Abhängigkeit hin erklären.

Zur Auswahl stehen:

Unser MPU Ratgeber von MPV-GmbH als Ebook.

Themeninhalt: Wie Sie die MPU bestehen können!

  • Am Tag der MPU – auf was Sie achten müssen
  • Die „tödlichsten“ Antworten in der MPU
  • Verkehrsrecht
  • Trinkmengenberechnung
  • Gutachterfragen
  • Stressmanagement
  • Alkohol in Gefährdung / Missbrauch / Abhängigkeit
  • Kontrolliertes Trinken
  • Trinkertypen: Konflikt- ,Gelegenheits-, oder Gewohnheitstrinker
  • Wirkung durch Alkoholkonsum
  • Was ist Kontrollverlust, Abhängigkeit und Rückfallgefahr
  • Trinktagebuch
  • Drogenproblematik in Gefährdung, fortgeschrittene Drogenproblematik und Drogenabhängigkeit

Weitere Bücher finden Sie in der jewiligen Kategorie der Bücher, die zur eigenen MPU Vorbereitung dienen.

Diese Bücher dienen zur eigenen Vorbereitung zur MPU und beschäftigen sich mit folgenden Themen, die auch im psychologischen Gespräch verwendet werden können:

  • Sich selbst verstehen, wie es zu schädlichem Konsum und Abhängigkeit kommt
  • Die richtige Diagnose stellen und Schlussfolgerungen daraus ziehen
  • Vom Genuss zur Abhängigkeit
  • Mögliche Ursachen der Sucht
  • Wege zur Bewältigung von Alkoholgefährdung und -abhängigkeit
  • Lebensgeschichten
  • Achtung Rückfallgefahr
  • Typische Verhaltensweisen